MENÜ

Markus Wagner

Kurz und bündig

  • Jahrgang 1976
  • Systemischer Einzel-, Paar- und Sexualtherapeut
  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach de Shazer und Berg
  • Diplom-Psychologe
  • Lerntherapeut

Schwerpunkte

Einzeltherapie

Meine Schwerpunkte in der Einzeltherapie liegen bei der Behandlung von Angst, Sucht, Depression, Erschöpfung, Zwang, Sexualität in Beziehungen sowie bei der Begleitung bei schwierigen Entscheidungen. Gerne helfe ich ihnen auch bei anderen psychischen Problemen oder Lebensfragen. In der Einzeltherapie versuche ich stets lösungsorientiert vorzugehen und auch schon in der ersten Sitzung eine Veränderung hervorzurufen.

Paartherapie

In der Paartherapie begleite ich sie gerne bei Konflikten und Krisen jeglicher Art, wenn eine Trennung im Raum steht, wenn die Liebe gefährdet ist durch eine Außenbeziehung, bei zunehmender Entfremdung vom Partner, wenn die Kommunikation schwierig geworden ist, bei Ungleichgewichten in der Beziehung, bei unerfüllten Sehnsüchten und wenn die Sexualität eingeschlafen ist und noch einmal neu oder anders entdeckt werden will.

Paartherapie mit homosexuellen Paaren

Homosexuelle Paare sind stets willkommen. Ich berate Sie gerne bei Konflikten jeder Art. Scheuen Sie sich nicht einen Termin zu vereinbaren.

Begleitung bei einer Trennung

Auch wenn Sie sich entschieden haben sich zu trennen, die Kommunikation schwierig geworden ist, die Probleme, die eine Trennung mit sich bringen schwer zu lösen sind und Sie gerade nicht mehr weiter wissen, berate ich Sie gerne und begleite Sie durch die schwere Zeit.

Spezialgebiet Tandem-Beratung

Zusammen mit meiner Kollegin Isabel Kinner biete ich Ihnen eine besondere Form der Paarberatung und Paartherapie an. Bei einer so genannten Tandem-Beratung arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen als Paar. Der Vorteil dabei ist, dass sich aufgrund der unterschiedlichen Sichtweisen und sich gegenseitig ergänzenden Kompetenzen und Kenntnissen der Therapeuten schneller Veränderungen einstellen. Die Dynamik des Therapie-Prozesses ist intensiver, zudem ist die männliche und weibliche Perspektive vertreten was bei heterosexuellen Paaren zu einem ausgeglichenen System beiträgt. Neue Lösungsansätze werden gemeinsam erarbeitet und hilfreiche Prozesse angestoßen.

Schreiben Sie mir

Markus Wagner

Markus Wagner

Markus Wagner